Osterholz Werkstatt 2

Zukunft Zentrum Osterholz

Auftrag | Dokumentation, Moderation

Die Zukunft des Bremer „Stadtteilzentrum Osterholz“ an der St.-Gotthard-Straße ist seit langem Gegenstand kommunalpolitischer und stadtplanerischer Diskussionen. Der Bereich soll zu einem Stadtteilzentrum entwickelt werden. Es wurden wiederholt Maßnahmen zur Stabilisierung und Weiterentwicklung des Stadtteilzentrums erwogen und diskutiert. Im „Schweizer Viertel“ ist zu beobachten, wie der Strukturwandel im Einzelhandel zu einem Bedeutungsverlust integrierter Zentrenstandorte und zu einer Stärkung verkehrsgünstig gelegener Angebote in Randlage oder außerhalb des Siedlungszusammenhangs führen kann.

Mit der Verlängerung der Straßenbahnlinie 1 und Wegfall der Wendeschleife im Jahr 2013 sowie dem damit einhergehenden Umbau der Straßen und Plätze in diesem zentralen
Bereich von Osterholz wird das Gebiet um die heutige Endstation der Linie 1 baulich neu geordnet. Nach dem Beschluss der Deputation für Bau und Verkehr vom April 2011 soll im Bereich der St.-Gotthard-Straße ein Modellprojekt „Shared Space / Begegnungszone“ initiiert werden. Dieses soll in den Planungsprozess zur zukünftigen städtebaulichen Entwicklung im Schweizer Viertel eingebunden werden.

Workshopverfahren
Mit den Beteiligten der Steuerungsrunde, den örtlichen Akteuren sowie der interessierten Öffentlichkeit wurden drei Workshops im Zeitraum von 22. November 2011 bis 23. Januar 2012 durchgeführt. Die Workshops hatten die Aufgabe, zunächst die Ergebniserwartung, Zielsetzung und die Empfehlungen für einen Runden Tisch un die weitere Planung zu verabreden.

Die Workshops wurden von Prof. Dipl.-Ing. Kunibert Wachten, Dortmund und RWTH Aachen, moderiert. Ich gehörte dem Team an, das Kunibert Wachten bei der Moderation der Arbeitsgruppen und der Dokumentation unterstützt hat.

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>