bKNE260920160286

HENDRIK NEUBAUER

Ich bin studierter Historiker, Journalist und Autor und habe mich im letzten Jahrzehnt verstärkt den Themen Städtebau und Architektur zugewandt.

2010 habe ich gemeinsam mit Kunibert Wachten, Professor für Städtebau und Landesplanung an der RWTH Aachen, nach jahrelanger Editionsarbeit das Kompendium “Städtebau und Architektur. Das 20. Jahrhundert” herausgegeben. Chronologisch nach Jahrzehnten gegliedert präsentiert der Sammelband Daten, Fakten, Geschichten, Anekdoten und Fotografien und Skizzen, die das Thema sowohl aus architekturhistorischer als auch städteplanerischer Sicht beleuchten. 20 eigens für diesen Band zusammengestellte Stadtrundgänge erläutern die Entwicklungsgeschichte in Metropolen dieser Welt und sie gewähren Jahrzehnt für Jahrzehnt stilgeschichtliche Einblicke in die unübersichtlichen Strukturen von Hauptstädten. Von Brüssel als Stadt des Jugendstils bis hin zur Millenniumsmetropole London.

Im Zuge dieser Herausgebertätigkeiten hat mich Professor Kunibert Wachten für weitergehende Arbeiten empfohlen und ich  habe ich im Verlaufe des Jahres 2009 das Lektorat für das »Innenstadkonzept Hamburg 2010« übernommen. Im Frühjahr 2011 wurde das Innenstadtkonzept Hamburg 2010 der Öffentlichkeit vorgestellt.

Seitdem arbeite ich regelmäßig im Aufrag der Büros “scheuvens+wachten” und “Prof. Zlonicky Büro für Stadtplanung und Stadtgeschichte“  bei der Dokumentation und Moderation städtebaulicher Partizipationsprozesse mit. Weitere Angaben finden sich unter meinen Referenzen.

Foto: © Michael Kneffel

#stadtentwicklungen #logbuch #hendrikneubauer